Michael Grewe
Veranstaltungsort:8700 Leoben, Pestalozzistraße 40
Beginn:Samstag, 24.2.2018 um 09:00

Teilnehmer:

 

10 Teilnehmer mit Hund
Teilnehmer ohne Hund unbegrenzt

Seminargebühr:



€ 195,-- für Mitglieder des Österr. Klubs der Hovawartfreunde mit Hund
€ 230,-- für Nichtmitglieder mit Hund
€ 145,-- für Mitglieder des Österr. Klubs der Hovawarfreunde ohne Hund
€ 180,-- für Nichtmitglieder ohne Hund
Meldung an:Susanne Hagmann, 3533 Friedersbach/Zwettl, Oberwaltenreith 5
email: leistungsreferat@hovawart.club  |  Mobil: 0676/406 34 86

MELDESCHEIN

Zur Person:

Seminarinhalt:








 
 
 
 

Michael Grewe arbeitet seit über 30 Jahren professionell mit Hunden und Menschen. Seine Erfahrungen setzt er in effektive Lösungsansätze um, die in ,,problematischen Mensch-Hund-Beziehungen" ihre Anwendung finden. Neben beratenden Tätigkeiten in Bereichen der Dienst-, Rettungs- und Blindenführhunde ist er wesentlich an der Entstehung des Berufsbildes ,,Hundetrainer und Verhaltensberater" in Deutschland und im europäischen Umland beteiligt. Gemeinsam mit Dr. Erik Zimen gründete er 2002 „CANIS- Zentrum für Kynologie“, eine Ausbildungseinrichtung für professionelle Hundetrainer.

Michael Grewe ist Autor der Sachbücher:
HUNDE BRAUCHEN KLARE GRENZEN – Gesetze einer Freundschaft (Erschienen 10.2010 KOSMOS)
HOFFNUNG AUF FREUNDSCHAFT – Das erste Jahr des Hundes (Erscheinungsdatum 04.2012 KOSMOS)

Im ersten Teil der Veranstaltung steht im Mittelpunkt "das Häusliche Programm" – eine speziell von CANIS entwickelte Verhaltensmodifikation eines Hundes, der seinem Halter Probleme bereitet. Individuell an das jeweilige Mensch-Hund-System angepasst, beinhaltet das "Häusliche Programm" zwei grundlegende Aspekte: Die praktisch eingeleiteten Veränderungen im häuslichen Miteinander formen zum einen die optimale Beziehungsstruktur und schaffen somit die notwendige Basis für weiterführende Arbeiten mit dem Hund. Zum anderen kann allein die konkrete Umsetzung des "Häuslichen Programms" dazu beitragen, für den Hundehalter eine deutlich verbesserte Lebenssituation mit seinem Hund zu erreichen.

Im zweiten Teil der Veranstaltung steht folgendes Thema im Mittelpunkt: Das erste Jahr des Hundes... hierbei geht es um die verschiedenen Entwicklungsphasen im Leben des Hundes. Wie lassen sich diese Phasen voneinander unterscheiden und definieren? Was wird unter den Begriffen "sensible Phasen", "Prägung", "Sozialisation" und "Habituation" verstanden? Und ganz entscheidend... "welche Rolle spielt der Hundehalter? » Was ist zu tun oder auch lieber zu lassen?

Der dritte Teil der Veranstaltung demonstriert die Orientierung an der Leine. Praktische Arbeiten mit Hunden, die immer wieder an der Leine ziehen und ihren Halter nicht im Kopf haben.

 

 
 
 
 
Veranstaltungsort:Hegerberg
Seminarleiter:Thomas Gruber
Meldung an:Susanne Hagmann, 3533 Friedersbach/Zwettl, Oberwaltenreith 5
Tel.: 0676 406 34 86 | email: leistungsreferat@hovawart.club



SEMINAR BEREITS AUSGEBUCHT - Warteliste möglich

Seminarinhalt:Freitag abend Theorievortrag im Schutzhaus am Hegerberg
Samstag und Sonntag Praxis im Gelände
Zur Person:
Thomas Gruber ist ÖGV Lehrtrainer Fährte und
ÖGV Landesverbandstrainer Fährte NÖ. Er hat mit seinem Golden Retriever
an der FCI Weltmeisterschaft IPO FH 2009 erfolgreich teilgenommen.

 

 

 

Roland Bereuter

Veranstaltungsort:

Hegerberg
Seminarleiter:Thomas Gruber
Teilnehmer:10 Teilnehmer mit Hund
10 Teilnehmer ohne Hund
Seminargebühr:



€ 60,-- für Mitglieder des Österr. Klubs der Hovawartfreunde mit Hund
€ 80,-- für Nichtmitglieder
€ 30,-- ohne Hund

MELDESCHEIN

 

 

Meldung an:Susanne Hagmann
3533 Friedersbach/Zwettl, Oberwaltenreith 5, Mobil: 0676 406 34 86
leistungsreferat@hovawart.club
MELDESCHEIN
Seminarinhalt:        Samstag und Sonntag Praxis im Gelände
Zur Person:


Thomas Gruber ist ÖGV Lehrtrainer Fährte und ÖGV Landesverbandstrainer Fährte NÖ. Er hat mit seinem Golden Retriever an der FCI WM IPO-FH 2009 erfolgreich teilgenommen.